Sorghum Hirse

Gesundheitliche Vorteile von Sorghum (Übersetzung *)

Sorghum ist eine ausgezeichnete Quelle für Riboflavin, Vitamin B6, Thiamin und Mineralien wie Eisen, Kalium, Mangan und Magnesium. Eine Tasse Sorghum (192 g) enthält 632 kcal, was eine kalorienreiche Ernährung mit Mineralien und Vitaminen bietet. Es enthält eine grosse Menge an Kohlenhydraten (40 g), Eiweiß (19 g), Fett (2.5 g), Kalzium und Eisen und in geringen Mengen Vitamin B1 und Nikotinsäure.

Hilft bei der Verdauung

Ballaststoffe unterstützen das reibungslose Funktionieren des Verdauungssystems. Sorghum ist reich an Ballaststoffen. Eine Portion Sorghum (eine Tasse à 192 g) liefert 48% des empfohlenen Tageswertes für die Ballaststoffe. Dies hilft bei der Vorbeugung von Gesundheitszuständen wie Blähungen, Krämpfe, Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall und übermässigem Gas. Die hohe Ballaststoffmenge hilft, den LDL-Cholesterinspiegel zu beseitigen, was die Herzgesundheit verbessert und die Häufigkeit von Herzinfarkten, Arteriosklerose und Schlaganfällen verringert.

Verhindert Krebs

In der Kleieschicht des Sorghums befinden sich verschiedene wichtige Antioxidationsmittel. Diese Antioxidantien reduzieren das Risiko von Krebs wie Speiseröhrenkrebs. Antioxidantien beseitigen die freien Radikale aus dem Körper. (Freie Radikale können bewirken, dass gesunde Zellen zu Krebszellen mutieren.)

Kontrolliert Diabetes

Die Zersetzung überschüssiger Kohlenhydrate in einfache Zucker ist die Ursache für Diabetes. Sorghum besitzt einen hohen Anteil an Tannin, der die Absorption der Stärke durch den Körper unterbindet, wodurch der Glukose- und Insulinspiegel im Körper geregelt wird. Sorghum hilft dabei, diese Werte auszugleichen, wodurch hohe und tiefe Glukosewerte vermieden werden können und auch gesundheitliche Komplikationen und Diabetiker-Schock verhindert werden.

Hilft bei Zöliakie

Zöliakie ist st eine durch Glutenunverträglichkeit verursachte Erkrankung. Gluten kommt vor allem in Weizen und in weiteren Getreidearten vor. Verschiedene verarbeitete Lebensmittel enthalten ebenfalls Gluten. Sorghum dagegen ist frei von Gluten. Es hilft zudem gegen Übelkeit, schmerzhafte Entzündungen und Magen-Darm-Schäden, die durch das Gluten verursacht werden.

Erhalt der Knochengesundheit

Sorghum besitzt einen hohen Magnesiumanteil, der durch die Erhöhung der Calciumaufnahme im Körper zur Aufrechterhaltung des Calciumspiegels beiträgt. Diese beiden Mineralien sind für die Entwicklung des Knochengewebes und für die Beschleunigung des Heilungsprozesses bei Alterung oder geschädigter Knochen unerlässlich. Dies hilft, die Häufigkeit von Arthritis und Osteoporose im Alter zu verringern.

Verhindert Anämie

Sorghum besitzt Eisen, Kupfer und Magnesium, was die Eisenaufnahme im Körper erleichtert. Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Anämie, die durch Eisenmangel verursacht wird. Eine ausreichende Menge an Eisen und Kupfer erhöht die Entwicklung der roten Blutkörperchen, fördert die Durchblutung, das Zellwachstum, erhöht das Haarwachstum und steigert das Energieniveau.

Energieniveau

Vitamin B6 ist essentiell, um Nahrung in den nutzbaren Brennstoff und die Energie des Körpers umzuwandeln. Dies hilft, die Energie während des Tages zu stabilisieren. Eine Tasse Sorghum (192 g) liefert 28% des Vitamin B6 der empfohlenen Tagesdosis.

Unterstützen Sie die Gesundheit der Schilddrüse

Mangan ist ein wichtiger Bestandteil von Thyroxin, das ein wichtiges Hormon in der Schilddrüse ist. Sorghum ist reich an Mangan, was dazu beiträgt, dass die Schilddrüsen richtig funktionieren.

Verbessert die kognitive Leistungsfähigkeit

Die Funktion von Gehirn und Neurotransmitter basiert auf dem Phosphor. Phosphor hilft, die Reaktion von Emotionen, Neuronen und Hormonen aufrechtzuerhalten. Der Phosphormangel ist mit der Abnahme der kognitiven Leistungsfähigkeit und altersbedingter neurodegenerativer Erkrankungen wie Demenz und Alzheimer-Krankheit verbunden.

Verbessert die Stimmung

Die Forschung zeigt, dass Vitamin B6 eine große Rolle bei der Produktion von Serotonin- und GABA-Neurotransmittern im Gehirn spielt, die die Stimmung steuern. Vitamin B6 ist wichtig, um Schmerzen, Depressionen, Angstzustände und Müdigkeit zu verhindern. Dies zeigt, dass Vitamin B6 hilft, Stimmungsstörungen zu verhindern und die Stimmung zu heben.
Vitamin B6 hilft auch bei der Produktion von Hormon im Gehirn, das die Erkrankungen des Gehirns und Gemütsstörungen behandelt. Die Forschung zeigt, dass die Ergänzungen von Vitamin B6 dazu beitragen, die Stimmung zu heben und Schmerzen mit Energie und Konzentration zu lindern. 

Nährwert von Sorghum

Sorghum ist mit Nährstoffen, Vitaminen wie Riboflavin, Niacin und Thiamin, einem hohen Anteil an Magnesium, Kupfer, Eisen, Phosphor, Kalzium und Kalium beladen.

* übersetzt aus "Healthbenefitstimes" 2017